Familienforschung
Sachsen - Brandenburg - Schlesien

Die Geschichte der
Herrschaft Kolzig in Niederschlesien

Berufsgenealoge Dirk Habermann

Landkarten aus dem
Verlag Schreiber - Leipzig um 1730









Einleitung
Herrschaft
Kirchen
Kolzig
Lipke
Grünwald
Jeschane
Karsch Vorwerk
Glashütte
Schlabrendorf
Otterstädt
Neuvorwerk
Seetannhaus
Kontakt

Einleitung


Diese Seite soll einen kleinen geschichtlichen Überblick zur Herrschaft Kolzig im nördlichen Niederschlesien vermitteln, in welcher ein Teil meiner Vorfahren mehrere Jahrhunderte lang leben durfte. Es wird auf ein paar Aspekte der Geschichte der Herrschaft, der Kirchen sowie der zugehörigen Orte Kolzig, Lipke, Grünwald, Jeschane, Karsch Vorwerk, Glashütte, Schlabrendorf, Otterstädt, Neuvorwerk und Seetannhaus sowie deren Bewohner, insbesondere mit Blick auf die vorkommenden Familiennamen eingegangen werden. Hier wird von Zeit zu Zeit die eine oder andere Ergänzung folgen.

Sucht man in der älteren Literatur Informationen zu diesem Gebiet, wird man kaum fündig. Dies mag daran liegen, dass Kolzig immer abseits der Verwaltungszentren lag und daher wohl weniger Beachtung bei den Geschichtsschreibern fand. Aus dem Grunde widme ich mich seit mehr als zwei Jahrzehnten der Erforschung dieses Gebietes und seiner Familien. Verwiesen sei auch auf die neueren Veröffentlichungen des Historikers Dr. phil. Martin Sprungala und des Autors Stefan Petriuk.

Aus den verschiedenen Abschnitten wird ersichtlich werden, dass Kolzig durchaus eine interessante Geschichte aufzuweisen hat und mitunter sogar im Brennpunkt des Geschehens lag. Dennoch klaffen große Lücken in der Geschichte, als auch in den Familiengeschichten der ehemaligen Bewohner. Auch wenn inzwischen weitere Kirchenbücher wiederentdeckt wurden, sind noch immer etwa 80 Prozent aller vorhanden gewesenen kirchlichen und standesamtlichen Unterlagen verschollen. Ein großer Teil davon ist 1945 vernichtet wurden.

Um noch Erhaltenes zu sichern, wurde von mir ein Archiv eingerichtet, welches unter anderem aus einer Zettelkartei zu den Familien, verschiedenen Originaldokumenten und etwa 20.000 Scans von schwer zugänglichen Dokumenten besteht. Zum weiteren Aufbau des Archivs suche ich nach Daten aus Familiendokumenten, wie Ahnentafeln, Ahnenpässen, Kaufbriefen und Überlieferungen, aber auch nach Hinweisen auf erhalten gebliebene Kirchenbücher und Gerichtsbücher.




© 2008-2020 Dirk Habermann